29
Dez
2009

One For The Evening: Alicia Keys "Love is Blind" Live!


Alicia Keys "Love is Blind" Live!
Alicia Keys performs "Love is Blind" as part of her 12.01.09 World's AIDS Day concert

> Quelle: youtube.com <


One For The Evening: Stefan Remmler - Vogel der Nacht

Ich wünsche Dir eine "Gute Nacht"!!
..... Flieg, ahem schlaf gut!! ;-)



Stefan Remmler - Vogel der Nacht

> Quelle: youtube.com <


Oskar Werner - Die Bürgschaft von Friedrich Schiller


Oskar Werner - Die Bürgschaft von Friedrich Schiller

> Quelle: youtube.com <

Die Bürgschaft
Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich
Damon, den Dolch im Gewande:
Ihn schlugen die Häscher in Bande,
"Was wolltest du mit dem Dolche? sprich!"
Entgegnet ihm finster der Wüterich.
"Die Stadt vom Tyrannen befreien!"
"Das sollst du am Kreuze bereuen."

"Ich bin", spricht jener, "zu sterben bereit
Und bitte nicht um mein Leben:
Doch willst du Gnade mir geben,
Ich flehe dich um drei Tage Zeit,
Bis ich die Schwester dem Gatten gefreit;
Ich lasse den Freund dir als Bürgen,
Ihn magst du, entrinn' ich, erwürgen."

Da lächelt der König mit arger List
Und spricht nach kurzem Bedenken:
"Drei Tage will ich dir schenken;
Doch wisse, wenn sie verstrichen, die Frist,
Eh' du zurück mir gegeben bist,
So muß er statt deiner erblassen,
Doch dir ist die Strafe erlassen."

Und er kommt zum Freunde: "Der König gebeut,
Daß ich am Kreuz mit dem Leben
Bezahle das frevelnde Streben.
Doch will er mir gönnen drei Tage Zeit,
Bis ich die Schwester dem Gatten gefreit;
So bleib du dem König zum Pfande,
Bis ich komme zu lösen die Bande."

Und schweigend umarmt ihn der treue Freund
Und liefert sich aus dem Tyrannen;
Der andere ziehet von dannen.
Und ehe das dritte Morgenrot scheint,
Hat er schnell mit dem Gatten die Schwester vereint,
Eilt heim mit sorgender Seele,
Damit er die Frist nicht verfehle.

Da gießt unendlicher Regen herab,
Von den Bergen stürzen die Quellen,
Und die Bäche, die Ströme schwellen.
Und er kommt ans Ufer mit wanderndem Stab,
Da reißet die Brücke der Strudel hinab,
Und donnernd sprengen die Wogen
Des Gewölbes krachenden Bogen.

Und trostlos irrt er an Ufers Rand:
Wie weit er auch spähet und blicket
Und die Stimme, die rufende, schicket.
Da stößet kein Nachen vom sichern Strand,
Der ihn setze an das gewünschte Land,
Kein Schiffer lenket die Fähre,
Und der wilde Strom wird zum Meere.

Da sinkt er ans Ufer und weint und fleht,
Die Hände zum Zeus erhoben:
"O hemme des Stromes Toben!
Es eilen die Stunden, im Mittag steht
Die Sonne, und wenn sie niedergeht
Und ich kann die Stadt nicht erreichen,
So muß der Freund mir erbleichen."

Doch wachsend erneut sich des Stromes Wut,
Und Welle auf Welle zerrinnet,
Und Stunde an Stunde entrinnet.
Da treibt ihn die Angst, da faßt er sich Mut
Und wirft sich hinein in die brausende Flut
Und teilt mit gewaltigen Armen
Den Strom, und ein Gott hat Erbarmen.

Und gewinnt das Ufer und eilet fort
Und danket dem rettenden Gotte;
Da stürzet die raubende Rotte
Hervor aus des Waldes nächtlichem Ort,
Den Pfad ihm sperrend, und schnaubet Mord
Und hemmet des Wanderers Eile
Mit drohend geschwungener Keule.

"Was wollt ihr?" ruft er vor Schrecken bleich,
"Ich habe nichts als mein Leben,
Das muß ich dem Könige geben!"
Und entreißt die Keule dem nächsten gleich:
"Um des Freundes willen erbarmet euch!"
Und drei mit gewaltigen Streichen
Erlegt er, die andern entweichen.

Und die Sonne versendet glühenden Brand,
Und von der unendlichen Mühe
Ermattet sinken die Kniee.
"O hast du mich gnädig aus Räubershand,
Aus dem Strom mich gerettet ans heilige Land,
Und soll hier verschmachtend verderben,
Und der Freund mir, der liebende, sterben!"

Und horch! da sprudelt es silberhell,
Ganz nahe, wie rieselndes Rauschen,
Und stille hält er, zu lauschen;
Und sieh, aus dem Felsen, geschwätzig, schnell,
Springt murmelnd hervor ein lebendiger Quell,
Und freudig bückt er sich nieder
Und erfrischet die brennenden Glieder.

Und die Sonne blickt durch der Zweige Grün
Und malt auf den glänzenden Matten
Der Bäume gigantische Schatten;
Und zwei Wanderer sieht er die Straße ziehn,
Will eilenden Laufes vorüber fliehn,
Da hört er die Worte sie sagen:
"Jetzt wird er ans Kreuz geschlagen."

Und die Angst beflügelt den eilenden Fuß,
Ihn jagen der Sorge Qualen;
Da schimmern in Abendrots Strahlen
Von ferne die Zinnen von Syrakus,
Und entgegen kommt ihm Philostratus,
Des Hauses redlicher Hüter,
Der erkennet entsetzt den Gebieter:

"Zurück! du rettest den Freund nicht mehr,
So rette das eigene Leben!
Den Tod erleidet er eben.
Von Stunde zu Stunde gewartet' er
Mit hoffender Seele der Wiederkehr,
Ihm konnte den mutigen Glauben
Der Hohn des Tyrannen nicht rauben."

"Und ist es zu spät, und kann ich ihm nicht,
Ein Retter, willkommen erscheinen,
So soll mich der Tod ihm vereinen.
Des rühme der blut'ge Tyrann sich nicht,
Daß der Freund dem Freunde gebrochen die Pflicht,
Er schlachte der Opfer zweie
Und glaube an Liebe und Treue!"

Und die Sonne geht unter, da steht er am Tor,
Und sieht das Kreuz schon erhöhet,
Das die Menge gaffend umstehet;
An dem Seile schon zieht man den Freund empor,
Da zertrennt er gewaltig den dichten Chor:
"Mich, Henker", ruft er, "erwürget!
Da bin ich, für den er gebürget!"

Und Erstaunen ergreifet das Volk umher,
In den Armen liegen sich beide
Und weinen vor Schmerzen und Freude.
Da sieht man kein Auge tränenleer,
Und zum Könige bringt man die Wundermär';
Der fühlt ein menschliches Rühren,
Läßt schnell vor den Thron sie führen,

Und blicket sie lange verwundert an.
Drauf spricht er: "Es ist euch gelungen,
Ihr habt das Herz mir bezwungen;
Und die Treue, sie ist doch kein leerer Wahn -
So nehmet auch mich zum Genossen an:
Ich sei, gewährt mir die Bitte,
In eurem Bunde der Dritte!"

(Friedrich von Schiller)

Link => Friedrich Schiller | wikipedia.de
Link => Näheres zum Tyrannen Dionysios I. von Syrakus | wikipedia.de
Link => Oskar Werner | wikipedia.de


< GedankenSplitter >

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich !!!!

< /GedankenSplitter >


VERSTRAHLT DAS KLIMA NICHT! -Internationale Kampagne 2009 | Klimagipfel von Kopenhagen


Link => PETITION "VERSTRAHLT DAS KLIMA NICHT!"

Bock auf Kultur - No Head on My Shoulders | 20.12.09 Chelsea

> Quelle & © bockaufkultur.at <

Link => bockaufkultur.at

Marilies Jagsch & Band @ Rhiz

Wann: Donnerstag, 10. Dezember 2009 | 21:00
Wo: Rhiz, Gürtelbogen 37-38, Wien


Marilies Jagsch - concrete garden

> Quelle: youtube.com <

Link => rhiz.org
Link => Marilies Jagsch auf myspace.com


Die UNi brennt! - Café Winckler in der Aula (Hauptuni)

Es gibt Kaffee und Pfannkuchen (keine Palatschinken, anderer Teig! vgl. Pancakes!) sowie gemütliche Musik aus den 60ern.

Seit 15 Uhr wird von dort live "Uni on Air" ausgestrahlt, die Radiosendung der europäischen Studierendenbewegung.

> Quelle: Audimax Besetzung in der Uni Wien <

> © Audimax Besetzung in der Uni Wien | facebook.com <

> © Audimax Besetzung in der Uni Wien | facebook.com <

> © Audimax Besetzung in der Uni Wien | facebook.com <

Link => unsereuni.at
Link => Cafe "Zum Winckler" eröffnet und kurz danach gewaltsam geräumt | unsereuni.at

Smokey says "Yes, We Can!"


Smokey says "Yes, We Can!"

> youtube.com <


Kerzenmahnwache für den Klimaschutz | 12.12.2009

Im Rahmen eines internationalen Aktionstages zum Klimawandel findet am 12.12.09 um 17.00 Uhr vor dem Parlament eine Kerzenmahnwache statt.

Events wie dieser werden gleichzeitig überall auf der ganzen Welt organisiert, während sich unsere Politiker in Kopenhagen zu den wichtigsten Klimaverhandlungen unserer Zeit versammelt haben.

Die Botschaft ist eindeutig:
Die Welt will ein echtes Abkommen! Eines, das wirkungsvoll genug ist, um dem gefährlichen Klimawandel zu begegnen.


Mitzubringen seid ihr selbst und natürlich Kerzen (möglichst windgeschützt, also z.B. in eine Laterne oder Ähnliches integriert).

> Quelle: unsereuni.at <

Link => Weitere Infos und Anmeldung hier | avaaz.org


Videocast von Robert Misik - Folge 106: Minarettverbot? Kirchturmverbot? Ach, das muss nicht sein!

Die Diskriminierung einer Religion ist ebenso der falsche Weg wie die Privilegierung EINER Religion

> © derstandard.at <


Minarettverbot? Kirchturmverbot? Ach, das muss nicht sein! (FS-Misik, Folge 106)
06. Dezember 2009

> Quelle: youtube.com <

Link => Robert Misik auf misik.at
Link => Minarettverbot? Kirchturmverbot? Ach, das muss nicht sein! - FS-Misik, Folge 106 auf derstandard.at


< GedankenSplitter >

Wenn das Spiel zuende ist, kommen König und Bauer wieder in den gleichen Kasten.

< /GedankenSplitter >


Adventfeier im Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark | 9.12.09

Wann: Mittwoch, 9. Dezember 2009 | 6.00 bis 18.00 Uhr

Wo: Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark | Garberg. 20, 1060 Wien


Link => SOS Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark

PUT THE FUN BETWEEN YOUR LEGS: Become the Bike Bloc

On the 16th of December the Bike Bloc will swarm through the streets of Copenhagen during the "Reclaim Power action for climate justice".


PUT THE FUN BETWEEN YOUR LEGS: Become the Bike Bloc

> Quelle: youtube.com <

Link => copenhagenize.com

Link => climate-justice-action.org

Podiumsdiskussion: Der Globus brennt! (Wie) Ist das Klima noch zu retten?

Publikumsdiskussion mit Einleitungsvorträgen

von Prof. Helga Kromp-Kolb (BOKU),
Dr. Markus Wissen (Inst. f. Politikwissenschaft, UniVie),
Manfred Ecker (klimaprotest.at),
Alexandra Strickner (ATTAC)

Wann: Freitag, 11. Dezember 2009 | 16:00 - 18:00
Wo: HS1 , TU-Wien

> Quelle: tu-brennt.at <

Link => TU-Wien


Globaler Aktionstag - Klimaschutz | 12. Dezember 2009

Globaler Aktionstag - Klimaschutz - Demonstration

Wann: 12. Dezember 2009 | 14 UHR
Wo: Westbahnhof , Wien

> Quelle: klimaprotest.at <

Link => Globaler Aktionstag - Klimaschutz | 12. Dezember 2009 | klimaprotest.at

Link => GLOBAL DAY OF ACTION | globalclimatecampaign.org

Wie kann es mehr als drei Dimensionen geben?


Wie kann es mehr als drei Dimensionen geben?

> Quelle: youtube.com <


Unsere Uni: Uni Graz gehört uns! - Soli-Lecture von Prof. Wolf Dieter Narr | 9.12.09

"Wider die Zerstörung der Universitäten"
Vortrag und Diskussion mit Wolf Dieter Narr über die "Universität des 21. Jahrhunderts".

(Professor Emeritus für empirische Theorie der Politik am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Mitgründer und Mitsprecher des Komitees für Grundrechte und Demokratie.)

Wann: Mittwoch, 9. Dezember 2009 | 18:30 - 20:00
Wo: Hörsaal A, Vorklinik | Universitätsplatz 6, Graz


Seit Jahren sind die Universitäten und das gesamte Bildungssystem vom Reformeifer der verschiedenen Regierungen betroffen. Die Unis sollen nicht mehr ein Ort der Bildung sein, sondern ein Ort an dem marktkonform ausgebildet wird. Zudem wird versucht den Zugang zu höherer Bildung weiter zu beschränken. Die Proteste der Studierenden versuchen die fortlaufende Zerstörung der Universität zu stoppen. Aber damit ist die Frage noch offen, welche Universität wir wollen? Wie kann eine andere Uni aussehen?

> © Unsere Uni: Uni Graz gehört uns! <

Link => Unsere Uni: Uni Graz gehört uns!


Unsere Uni: Uni Graz gehört uns! - Kabarett "Flüsterzweieck" von Antonia Stabinger & Ulrike Haidacher | 9.12.09

(Kleinkunstvogel-Preisträgerinnen 2009)

Wann: Mittwoch, 9. Dezember 2009 | 16:00 - 18:30
Wo: Hörsaal A, Vorklinik | Universitätsplatz 6, Graz

> Quelle: Unsere Uni: Uni Graz gehört uns!<

Link => Unsere Uni: Uni Graz gehört uns!


Fotogalerie: Meisterwerke aus der Welt der Mikroorganismen

The Micropolitan Museum of microscopic artforms
The Institute for the Promotion of the Less than One Millimetre


proudly presents

Die Online-Galerie
"MEISTERWERKE AUS DER WELT DER MIKROORGANISMEN!!"
( Kurator: Wim van Egmond )

- ein virtuelles Museum, in welchem man die Schönheit der Natur des Mikrouniversums bestaunen kann!!

> © microscopy-uk.org.uk <

> © Wim van Egmond | microscopy-uk.org.uk <

Link => Bildergalerie: Süsswassermikroorganismen
Link => Bildergalerie: marine Mikroorganismen
Link => Bildergalerie: Insekten
Link => Bildergalerie: Botanik
Link => Wim van Egmond | microscopy-uk.org.uk

Link => microscopy-uk.org.uk


Patch-Day bei Microsoft! (auch für Windows 7)

Drei kritische und drei wichtige Updates beschert Microsoft seinen Kunden zum Dezember-Patchday.

Das wichtigste ist zweifelsohne der Sammelpatch für den Internet Explorer der eine seit mehreren Wochen bekannte Sicherheitslücke schließen soll.

> Quelle: heise.de <

[...] weiterlesen

Link => Microsoft-Patches auch für Windows 7 | heise.de


One For The Morning: Mark Knopfler, Eric Clapton & Elton John - "cocaine" (live)


Mark Knopfler, Eric Clapton & Elton John - "cocaine" (live)

> Quelle: youtube.com <


Ödön von Horváth

"Man wirft mir vor, ich sei zu derb, ekelhaft, zu unheimlich, zu zynisch und was es dergleichen noch an soliden, gediegenen Eigenschaften gibt - und man übersieht dabei, daß ich doch kein anderes Bestreben habe, als die Welt zu schildern, wie sie halt leider ist."

Ödön von Horváth
( Österreich, 9.12.1901 - 1.6.1938)


logo

superkalifragili

- privat journal -

Kalender

Dezember 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

SchnellSuche

 

Status

Online seit 5030 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Nov, 20:14

Web Counter

RSS Box

Frühe Menschheitsgeschichte: Archäologen entdecken...
Archäologen haben ein Henne-Ei-Problem der frühen...
16. Jul, 22:07
14.400 Jahre alte Brotreste entdeckt
Brot ist fast auf der ganzen Welt ein wichtiges Grundnahrungsmittel...
16. Jul, 21:00
Exhumierte Gebeine: DNA-Test löst Zaren-Rätsel
Der letzte russische Zar Nikolaus II. und seine Familie...
16. Jul, 19:00
Mit zwei Fragen zu allen Antworten
Wiener Forscher haben eine Methode gefunden, wie man...
16. Jul, 17:14
So „sprechen“ Pflanzenmütter mit ihren Kindern
Schwangerschaften beim Menschen und die Samenentwicklung...
16. Jul, 17:13
Wie sich umweltfreundliche Autos durchsetzen könnten
Umweltfreundliche Elektro- und Wasserstoffautos werden...
16. Jul, 17:12
Raumfahrt: Erster britischer Weltraumbahnhof soll in Schottland...
Auf europäischem Boden könnte in den kommenden...
16. Jul, 16:12
Naher Exoplanet: So viele Menschen braucht man für...
Proxima Centauri b ist der erdnächste Exoplanet,...
16. Jul, 15:00
Berufsstudie: Wann Sie mit Erfolg rechnen können
Ihre Karriere dümpelt vor sich hin? Keine Panik,...
16. Jul, 13:52
3-D-Scans: Wie sich die Wälder verändern
Mit 3-D-Laserscans und anderen neuen Technologien untersuchen...
16. Jul, 12:18

Meine Lektüre


Stephen W. Hawking
Eine kurze Geschichte der Zeit


Stephen W. Hawking, Markus Pössel
Das Universum in der Nußschale. Erweiterte Neuausgabe.


Ronald Greeley, Raymond Batson
The Compact NASA Atlas of the Solar System


Dalai Lama, Christof Spitz
Die Lehren des tibetischen Buddhismus


Walter Y. Evans-Wentz, Anagarika Govinda, John Woodroffe
Das Tibetanische Totenbuch oder Die Nachtod-Erfahrungen auf der Bardo-Stufe


Dalai Lama XIV.
Die Vier Edlen Wahrheiten


Kristiane Allert-Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Trotz alledem


Kristiane Allert-Wybranietz, Volker Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Schön daß es dich gibt


Kristiane Allert-Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Wenn's doch nur so einfach wär


Hermann Hesse
Bäume


Frank Schätzing
Der Schwarm


Robert Ludlum, Michael Windgassen
Der Prometheus-Verrat


Robert Ludlum, Wolfgang Müller
Das Sigma-Protokoll


Robert A. Heinlein
Das neue Buch Hiob


Robert A. Heinlein
Fremder in einer fremden Welt



Heinrich Kusch, Ingrid Kusch
Höhlen der Steiermark


Gernot Rabeder, Doris Nagel, Martina Pacher
Der Höhlenbär


Doris Döppes, Gernot Rabeder
Pliozäne und pleistozäne Faunen Österreichs

My Music


Eric Clapton
Unplugged



Keith Jarrett
The Köln Concert


The Chieftains
The Long Black Veil


Shania Twain
Greatest Hits


Stan Getz / Joao Gilberto / Astrud Gilberto
Getz / Gilberto (Verve Master Edition)


Dire Straits
Brothers in Arms


Hans & Blue Groove Theessink
Live [UK-Import]


Paco de Lucia, Al di Meola, John Mclaughlin
Friday Night in San Francisco


Redman
Muddy Waters




Candy Dulfer
Saxuality


Hans & Candy Dulfer
Dulfer Dulfer


Jazz for Lovers
Jazz for Lovers





Kenny G
Duotones


C. Atkins/M. Knopfler, Chet & Mark Knopfler Atkins
Neck and Neck

Filme / DVD

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen