Schlacht um Hainburg

8
Dez
2009

25 Jahre nach Hainburg - Auwanderung | 08.12.09

Wann: Dienstag, 8. Dezember 2009 | ab 12.45

Wo: Forsthaus Stopfenreuth (Treffpunkt), Uferstraße 1 , 2292 Stopfenreuth

[...] weiterlesen

> Quelle: oekonews.at <

> Quelle & © superkalifragili.com<

Link => 25 Jahre nach Hainburg - Auwanderung | oekonews.at
Link => 25 Hainburg: Widerstand, der Mut macht! | haraldwalser.twoday.net
Link => "Die Schlacht um Hainburg" - 20 Jahre danach | superkalifragili.com


3
Dez
2009

25 Jahre nach Hainburg - Auwanderung | 08.012.09

Wann: Dienstag, 8. Dezember 2009 | ab 12.45

Wo: Forsthaus Stopfenreuth (Treffpunkt), Uferstraße 1 , 2292 Stopfenreuth

[...] weiterlesen

> Quelle: oekonews.at <

Link => 25 Jahre nach Hainburg - Auwanderung | oekonews.at

Link => Advent in der Au: Sternwanderung für die Rettung der Mur | wwf.at


15
Nov
2009

25 Jahre Hainburg – die ökologische Bewegung im Spannungsfeld zwischen Naturschutz, Klima- und Energiepolitik

TAGUNG DES UMWELTDACHVERBANDES

Wann: 24. November 2009 | ab 13 Uhr

Wo: Naturhistorisches Museum Wien


Heuer jährt sich zum 25. Mal die Besetzung der Hainburger Au. Mit der Verhinderung des Kraftwerkes in Hainburg konnte ein einzigartiges Flussauengebiet in Mitteleuropa vor der Zerstörung bewahrt werden.

Ab 16.30 Uhr Podiumsdiskussion "Die ökologische Bewegung gestern, heute, morgen: Protest und Idealismus oder Professionalisierung und Pragmatismus?"
mit Umweltminister Niki Berlakovich, Eva Glawischnig-Piesczek (Grüne), Norbert Hofer (FPÖ), Anna Maria Hochhauser (WKÖ), Herbert Tumpel (AK - angefragt), Bruno Wallnöfer (TIWAG), Gerhard Fallent (ACT), Bernd Lötsch (NHM) und Gerhard Heilingbrunner (Umweltdachverband)

Ab 18.30 Uhr: Filmvorführung "Hainburg – eine Bewegung setzt sich durch"
(Video folgt demnächst!)

> Quelle: oekonews.at <

Link => "25 Jahre Hainburg – die ökologische Bewegung im Spannungsfeld zwischen Naturschutz, Klima- und Energiepolitik" auf oekonews.at

22
Nov
2004

[ "Die Schlacht um Hainburg" - 20 Jahre danach ]


Irgendwann werde ich sicher diese wichtigen, mitreissenden, lustigen, und auf jeden Fall "sehr intensiven" Erlebnisse jener "heissen" Tage und kalten Nächte des Novembers/ Dezembers, anno 1984 in schriftlicher Form festhalten, denn sie gehören zu den schönsten und lehrreichsten Erinnerungen meines Lebens!


Was heisst eigentlich Erinnerung?
Wörtlich: "dass man etwas in seinem Inneren hat, im Herz, im Hirn, im Bauch - etwas was dort haftet und fortlebt. "
Und da haftet und lebt sehr, sehr viel fort! - nicht als bloss private Erinnerungen an eine "längst vergangene Zeit", auch nicht als "Veteranen-Gedenken" , sondern Gedanken als Gegenwart und Zukunft!
............für das, woran man glaubt, wofür man lebt
STETS UNBEIRRT EINZUTRETEN, AUFSTEHEN ÚND LAUT SEINE STIMME ZU ERHEBEN
....damals, heute, morgen....
........mit aller KRaft,
........sich und seinen Idealen selbst treu!

Einzutreten für Gerechtigkeit, Ideen, Ideale, Freundschaft, .... & Liebe!
Für die Familie, Freunde,Umwelt, für die Natur,
..... für Gottes Schöpfung!


Heroische Worte? NEIN!
In einer Gemeinschaft trägt jeder Verantwortung!!
Der Mensch, die Natur als Inbegriff für ihre EIGENE, schützenswerte Würde!!
Ein Gefühl, ein Drang,.... LEBENSSINN!!!


das Feeling, das Phänomen "Hainburg" ist für Nicht-erlebt-habende schwer und nur unzureichend zu beschreiben ( wie zb "WOODSTOCK" )
"Hainburg" war weit mehr als nur "ein Kampf" um ein Stückchen "gelsenverseuchte" Natur,
mehr als ein schwererkämpfter Erfolg!
- so glorreich wie in Hainburg kann man nicht immer "siegen"!!
( .... wobei "glorreich" und "siegen" sowieso die falschesten Begriffe sind, die versuchen, "Erreichtes" zu beschreiben! )

Es war ein langer, dorniger Weg, voller Steine, voller Hindernisse
....und dieser Weg hat noch lange kein Ende in Sicht!
( man denke nur an die Baupläne für die LObau).

"HAINBURG" war einfach "EIN Erfolg"!
...der Nationalpark Donau-Auen eine schwere Geburt!!


Aber viel öfters verliert man als dass man gewinnt!
DAS IST LEIDER REALITÄT!
- und die "Vergewaltigung der Mutter Erde" schreitet rassant , täglich (!! ) in "riesengrossen Schritten" voran ( Missachtung des Kiotoabkommens, Umweltgifte,Verbauungen... )


Doch all dies ist noch immer KEIN Grund zur Resignation!
... im Gegenteil!
Grade Beispiele wie "Hainburg" zeigen. WAS MAN BEWIRKEN KANN!
Die unheimliche Stärke, der unbändigen Willen lebt als, damals gesäte Saat, IN zigtausenden weiter;
.....KEIMT
... macht Hoffnung!
......zeigt, wie es anders gehen KÖNNTE
......und gehen KANN.


Natur- / Umweltschützer sind Realisten UND Romantiker in einem!!
dies belegen grade die Nachrichten der letzten Tage: 21 Jähriger vom Atommüll-Castor überrollt, beide Beine abtrennt - TOT!!

Was daran realistisch ist?
DER SCHRECKLICHE TOD!
und: dass, obwohl der Transport Gorleben erreicht hat, "der WIDERSTAND" nicht aufhört!!


Auch das Unterfangen "Hainburg" stand damals mehrmals "auf der Kippe"
- Polizeieinsatz, Gewerkschaft, Unterwanderungen, aushungern, .... !

Oftmals erschien "ALLES SINN-& HOFFNUNGSLOS"
....doch wir alle waren von einem "Wunder" ÜBERZEUGT!!!

....und dieses "Wunder" kam
.......in Form des "Weihnachtsfriedens"!!!




"Die Freie Natur ist unsere Freiheit" ( F. Hundertwasser )

Städter und Großstädter leben fernab der Natur, haben wenig Zugang und Bezug zur "Realen Wirklichkeit"!
- aber gerade deshalb ist ihre Seele, ihr Wunschdenken so "angefüllt und voller Sehnsucht"!

In den Zeltlagern, die aus dem gefrorenem Boden der Au wie hingezaubert wuchsen, sassen tausende mit den "verschiedensten Sehnsüchten", "verschiedensten Lebensplanungen" in "ungewohnter, unbekannter Harmonie" zusammen - liessen den Rauch ihrer Lagerfeuer verschmelzen und als "gemeinsame Signale" in den kalten Winterhimmel aufsteigen!!

Unfassbar, unbeschreiblich was sich hier WIRKLICH abspielte!!
Universitätsprofessoren aller Universitäten hielten ihre Vorlesungen mit IHREN Studenten auf einer Lichtung ab;
Hilfsarbeiter, Landwirt,Künstler, Intelektuelle, Enkerl und Oma sassen hier in niegesehener "Vertrautheit und Selbstverständlichkeit "zusammen - UND SIE SPRACHEN MITEINANDER!

Menschen, von ziemlich " rechts" bis weit "links", - isten aller Art ( Sozialisten, Kommunisten, Anarchisten ) froren mit der "unpolitischen" Mehrheit der Naturschutzbegeisterten & Aristokraten ( mit Lodenmantel & Jägerhut ;-) ) am Lagerfeuer!

In diesen kalten, langen Tagen und Nächten waren alle Unterschiede einfach weggewischt!!

Auch wenn es pervers und unlogisch klingt:auf breiter Front zeigte sich in langen Gesprächen bei den eingesetzten Gendarmen und Polizisten viel Sympathie für die Aubesetzer...und umgekehrt viel Verständnis der Besetzer für die anwesende Exekutive!

Es gab kein allgemein gültiges FREUND-FEINDBILD!

Es wehten die roten und schwarzen Fahnen der Linken... und die Gamsbärte der Rechten...

..... aber vorherrschend, dominierend waren
- weithin sichtbar -
immer die Farben ROT - WEISS - ROT!

IN ALL UNSEREN LAGERN WAR IMMER UND ÜBERALL "ÖSTERREICH"!!!



......Als Reaktion auf die "ärgste Prügelnacht" gingen Menschenmassen spontan auf die Strasse.
Mütter, Väter, Grossmütter & Grossväter überschwemmten zu tausenden den Heldenplatz!


Motto: "WIR LASSEN UNSERE KINDER NICHT VERPRÜGELN! "

- und diese "Entschlossenheit" brach der damaligen Bundesregierung ( deren eigene Kinder, Enkelkinder zum Grossteil ja auch in der AU sassen!! ) endgültig "das Genick"!

DER WEIHNACHTSFRIEDE WURDE VERKÜNDET!

SIEG! SIEG? Das Rufzeichen formt sich zum RIESIGEN FRAGEZEICHEN!
Die gerettete AU ist heute neuerlich hochgradigen Bedrohungen ausgesetzt - trotz Naturschutzgebietausweisungen!
Neue "Hainburgs" sind nicht nur hochrangige Strassenverbindungen durch Naturschutzgebiete, das Ötztal, die Donaumündung ins Schwarze Meer ...

"Hainburgs" sind Kommasierungen, Monokulturen, Kommerzialisierung jeder Fläche Natur & Fauna!!


HAINBURG IST ÜBERALL

Kann der "Geist von Hainburg" je über massive und immer massivere Interessen der Grosswirtschaft, der Industrie, der unsere Umwelt gänzlich egal zu sein scheint, je siegen?
Das ist eine Jahrhundertfrage!!

ICH BEANTWORTE SIE MIT MEINEM "HAINBURGER OPTIMISMUS":
"HAINBURG" SIEGTE JA SCHON EINMAL!! ;-)
"HAINBURG" LEBT!


logo

superkalifragili

- privat journal -

Kalender

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SchnellSuche

 

Status

Online seit 4676 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Nov, 20:14

Web Counter

RSS Box

Empfehlung zur Einnahmedauer angezweifelt
Eine Antibiotika-Packung soll man immer komplett aufbrauchen,...
27. Jul, 13:37
Wissenschaftsbilder des Monats: Vielfraß
Ein Vogel kriegt den Schnabel nicht voll, eine Katze...
27. Jul, 13:33
Genetik - Studie bringt 16 Genvarianten mit verkürzter Lebensdauer...
Schweizer Forscher untersuchten Rolle von "Single Nucleotide...
redaktion@derStandard.at (derStandard.at Redaktion) - 27. Jul, 12:50
Geschichte - Spuren antiker Malaria-Verbreitung auf Sardinien...
Schweizer Forschern gelingt indirekter Nachweis über...
redaktion@derStandard.at (derStandard.at Redaktion) - 27. Jul, 12:40
Drei Grad plus in 30 Jahren
Das Mittelmeer wird immer mehr zur tropischen Badewanne....
27. Jul, 12:35
Junge Sterne entstehen schubweise
Der 1.350 Lichtjahre entfernte Orionnebel ist eine...
27. Jul, 12:01
"True Blue" - Bezaubernd blaue Blüte von Gentech-Chrysanthemen
Japanische Forscher nutzten Gene zweier natürlich...
redaktion@derStandard.at (derStandard.at Redaktion) - 27. Jul, 11:32
Gigantische Explosionen im All: Das Geheimnis der Gammastrahlenblitze
Gammablitze entstehen bei gigantischen Explosionen...
27. Jul, 11:32
Malaria plagte schon die alten Römer
Bisher ist man davon ausgegangen, dass die Malaria...
27. Jul, 11:25
Schon Steinzeitbauern gingen auf die Alm
Schweizer Bauern haben laut einer Studie bereits vor...
27. Jul, 09:17

Meine Lektüre


Stephen W. Hawking
Eine kurze Geschichte der Zeit


Stephen W. Hawking, Markus Pössel
Das Universum in der Nußschale. Erweiterte Neuausgabe.


Ronald Greeley, Raymond Batson
The Compact NASA Atlas of the Solar System


Dalai Lama, Christof Spitz
Die Lehren des tibetischen Buddhismus


Walter Y. Evans-Wentz, Anagarika Govinda, John Woodroffe
Das Tibetanische Totenbuch oder Die Nachtod-Erfahrungen auf der Bardo-Stufe


Dalai Lama XIV.
Die Vier Edlen Wahrheiten


Kristiane Allert-Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Trotz alledem


Kristiane Allert-Wybranietz, Volker Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Schön daß es dich gibt


Kristiane Allert-Wybranietz, Kristiane Allert- Wybranietz
Wenn's doch nur so einfach wär


Hermann Hesse
Bäume


Frank Schätzing
Der Schwarm


Robert Ludlum, Michael Windgassen
Der Prometheus-Verrat


Robert Ludlum, Wolfgang Müller
Das Sigma-Protokoll


Robert A. Heinlein
Das neue Buch Hiob


Robert A. Heinlein
Fremder in einer fremden Welt



Heinrich Kusch, Ingrid Kusch
Höhlen der Steiermark


Gernot Rabeder, Doris Nagel, Martina Pacher
Der Höhlenbär


Doris Döppes, Gernot Rabeder
Pliozäne und pleistozäne Faunen Österreichs

My Music


Eric Clapton
Unplugged



Keith Jarrett
The Köln Concert


The Chieftains
The Long Black Veil


Shania Twain
Greatest Hits


Stan Getz / Joao Gilberto / Astrud Gilberto
Getz / Gilberto (Verve Master Edition)


Dire Straits
Brothers in Arms


Hans & Blue Groove Theessink
Live [UK-Import]


Paco de Lucia, Al di Meola, John Mclaughlin
Friday Night in San Francisco


Redman
Muddy Waters




Candy Dulfer
Saxuality


Hans & Candy Dulfer
Dulfer Dulfer


Jazz for Lovers
Jazz for Lovers





Kenny G
Duotones


C. Atkins/M. Knopfler, Chet & Mark Knopfler Atkins
Neck and Neck

Filme / DVD

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen